Sagen Sie was

Ich mag es übersichtlich und verzichte darauf, unter jedem einzelnen Beitrag die Kommentarfunktion zu aktivieren. Über gute Nachrichten und Feedback freue ich mich trotzdem! Hier ist Platz dafür:

51 thoughts on “Sagen Sie was

  1. So wie ich es sehe, sind sie völlig verkannt und hätten längstens den internationalen Durchbruch verdient. Es fehlt wohl an den richtigen Kontakten, Monsieur. Aber da kann ich Ihnen zu meinem Bedauern auch nicht behilflich sein. Ich bin nur eine einfache Waschfrau und habe den Hof noch nie verlassen. Trotzdem: Viel Glück auf Ihrem Weg!

    Ihre Minna Dabelkroog

    1. Werte Frau Dabelkroog,

      sie haben völlig recht. Ich habe mich nie zu möglicherweise fruchtbaren Plaudereien mit potenziellen Entscheidungsträgern durchringen können. Etwa beim Bundespresseball oder auch während der legendären After-Show-Partys beim Schwienskrooger Kurzfilmabend in Pötter’s Hitscheune. Seit meine Sozialphobie therapiert worden ist, geht es etwas besser. Allerdings neige ich nun zwanghaft dazu, mein Unwohlsein mit der Imitation von Tiergesichtern zu überspielen, was es nicht besser macht. Besonders die Eule sorgt für Irritationen. Schulterzuck.

      Danke für Ihren freundlichen Kommentar und viel Erfolg im Beruf wünscht

      Tim Svenson

  2. Werter Herr Svenson,

    wären Sie wohl an einem Laufsteg-Auftritt im Rahmen der 6. Brackeler Modewoche im September interessiert? Sie sind, wenn ich mir diese Bemerkung einmal erlauben darf, wirklich ein blendend schöner Mann und ihr Walk wäre zweifelsohne der Höhepunkt der Veranstaltung. Wir zahlen gut. Bitte Hosengröße mit angeben.

    Ich freue mich auf Ihre Antwort,
    Wanda Tönning
    Landfrauen-Verein Brackel und Umgebung

    1. Guten Tag Frau Tönning,

      wann genau findet die Brackeler Modewoche statt und um welches Datum handelt es sich konkret bei Ihrer Anfrage?

      MfG
      Sookie St. James, i.A. Tim Svenson

      1. Guten Tag Frau James,

        entschuldigen Sie bitte die späte Antwort. Wir haben uns kurzfristig doch anders entschied3m und einen Bekannten von mir für den Walk gebucht. Er hat auf der Stelle zugesagt und ist lokal eine sehr bekannte und sehr beliebte Persönlichkeit. Gerade auch bei uns hier in der Region. Das ist halt der Vorteil. Viel Glück auf allen Wegen für sie und auch für Herrn Svenson wünscht Ihre

        Wanda Tönning

  3. Toller Blog! Ich mag Bananen sehr. Ich schneide sie mir oft in den Speisequark. Manchmal nehme ich auch Äpfel. Aber beim Abnehmen helfen sie leider nicht, ich nehme Purgative Forte Pillen Extra. Bekommt man in der Apotheke, schmecken total lecker nach Himbeeren. ???? LG!! Tini

  4. Herr Svenson, ich habe sie in der Reklame gesehen. Das war ganz prima war das, prima, prima, prima! Schönes Haar haben sie.
    Meine Schwetser lässt sie auch schön grüßen, sie heißt Collie und arbeitetbei im Recyclinghof. Uns gefällt das Wetter so wie es ist. Entweder man ist angezogen oder nicht, dann ist es auch nicht zu kalt untenrum!! Glück auf allen Wegen und SG aus Horst!

  5. Ich und mein Team von der Schinkenbude Moers möchten Herrn Svenson herzlich gratulieren! Weiter so! Sie sind eine Inspiration.

    Thank you for the music!

  6. Sie haben Ihren Zenith eindeutig erreicht, fällt Ihnen nichts Meues mehr ein, Herr Svennson? Und für sowas Zahl ich Gebühren!!

  7. Ich verfolge deinen Blog nun schon seit langer Zeit und sage danke für all das gute Zeug! Und dass du niemals in billigen Fake-Soaps aufgetreten bist. Wo gibt es heutzutage noch sowas?

    Schöne Grüße aus Himmelpforten!

  8. Guten Tag Herr Svenson,

    ist das eigentlich ihr echter Name? Das würde mich mal interessieren.

    SLG, Kamilla op den Kroog

    1. Liebe Kamilla,

      gebürtig heiße ich eigentlich Pepsi-Rübenzahl Hackenmöller. Aber mit dem Namen kann man ja nichts werden.

      Liebe Grüße und alles Gute,

      Tim

  9. Guten Tag Herr Svenson,

    oder, wie man bei sie sagt „Moin, Moin!“. Leider konnten wir sie in den letzten Jahren telefonisch nicht erreichen. Auf Mails antworten sie auch nicht. Daher möchte ich sie auf diesem Wege höflichst um Rückmeldung bitten. Es geht um unsere erfolgreiche Show „Ich bin ein Star – holt mich hier raus!“.

    Mit besten Wünschen für das neue Jahr

    Sandy-River Koloschke
    (Prod. mod. Ass. Excecutive-Manag and embr. Vize Chief Entert. RTL Group)

  10. Guten Tag,
    ich wollte mal fragen, ich werde Nun bald 70 und kann man für 18 Leute das Vereinsheim am Hackensumpfkamp mieten? Mit Besteck. Essen kommt von Schlachter Ringel. Danke. Habe schon angerufen, geht aber nie jemand ran.

    mit freundlichen Chen! Gabi Schnabel

  11. Damals in Heide, Dithmarschen, Kurzfilmfest, großer Saal. Dein Film war für den Arsxh! Voll abgeloost, Gönnung! Hahaha!!

  12. Sie Künstlerpack scheiße Dreck!! sind doch auch alle nicht besser wie der Lügenprese! Gesindel, du!!!!! Schön in saus und braus leben und der einfache Mann muss sich alles gefallen lassen!! Von der Schule nach haus werden schon die Kinder entführt und das lingsgrünbesiffte lumpenkörnrpack will uns schwein verbieten,aber selbst nur kavir fressen!!!! Schnauze voll hier!!!Gestrichen!!

    1. Sehr geehrter Herr Kleffpeter,

      es tut mir leid, dass man ihre Kinder entführt hat. Vielleicht kommen sie bald zurück. Gehen sie doch mal in den Wald und atmen sie tief durch. Und sie werden sehen, dass sie so unglücklich gar nicht sind.

      Gute Besserung und freundliche Grüße,
      Tim Svenson

  13. Danke für die herrlichen Dreharbeiten am Fischmarkt! Sie sind ja so bescheiden, warum haben Sie denn nicht alles von Ihnen erzählt?

    Ganz herzliche Grüße von Lore

    1. Gute Frau Lore,

      ich stapel gerne tief und wähle einfache Worte. Alles darüber hinaus, hätten die anwesenden Millenials ohnehin nicht verstanden – da nicht googlebar.

      Einen freudigen Märzbeginn wünscht Tim

  14. „Guten Tag Herr Svenson! Was ich immer schon mal wissen wollte: Haben Sie neben all den anstrengenden Drehtagen eigentlich noch Zeit für Hobbys?“

    Ganz herzliche Grüße!

    Cordula aus S. an der Piller

    1. Ja, liebe Cordula, natürlich! In meiner Freizeit stelle ich Käse her und vertiefe mich im Allgemeinen leidenschaftlich gern in die Küchenarbeit. Vielleicht ist Ihnen das an dem ein oder anderem Post bereits aufgefallen. Mein jüngster Streich entstand nach einem Cashew-Cheddar-Rezept der kalifornischen Käse-Göttin Miyoko Schinner. Ich esse ihn jetzt auf. Später mache ich mich auf den Weg zum Tanztraining. In dem selben Studio hat schon Helene Fischer geprobt! Sie hat mich aber nicht erkannt. Und wenn dann noch Zeit bleibt, setze ich mich in meine Hollywoodschaukel und träume von einer Rolle in der Schwarzwaldklinik.

      Ich wünsche Ihnen ein ebenso aufregendes Leben.

      Liebe Grüße sendet Tim Svenson

  15. Die Amseln auf ihrem Balkon deuten auf etwas hin. Eine Licht-Botschaft aus dem dritten Vögelarium nach Bombus dem Ritterlichen. Sie werden Gloria erleben und Frieden im Inneren ernten. Und irgendwas mit Rhabarber, der Empfang ist nicht klar. Kuchen? Ich guck‘ nochmal nach und meld‘ mich dann.

    Ihre Nuriella aus dem Hügeltal

Hinterlasse eine Antwort