jackfrucht ©Tim Svenson

Jack the Lecker!

Herrlich ist das Küchenleben! Und spannender als so mancher Krimi: Ich habe die Jackfrucht entdeckt! Sie wächst in den Tropen und schmeckt im reifen Zustand sehr süß. Ich habe sie unreif in die Pfanne gehauen und gut gewürzt (Salz, Pfeffer, getrocknete Tomaten, Chili, Rosmarin, Thymian, Salbei). Optisch wie geschmacklich erinnert Jack the Lecker an eine Artischoke, die sich für ein Huhn hält. Täte die Frucht eine Weile in Algenflocken und Meersalz baden, so könnte sie wohl auch einen auf Thunfisch machen und zwischen zwei Sandwich-Scheiben Platz nehmen. Sollte ich noch eine Quelle für Jackfrüchte in Bio-Qualität ausfindig machen, so darf das Artischokenhuhn gerne öfter in Familie Svensons Küche vorbeischauen!