Ina Müller Halle ©Tim Svenson

Die lustige Müllerin

Liebe Ina Müller,

angesichts regelmäßig ausverkaufter Arenen, kann Ihnen ein einsam-mäkelnder Konzertbesucher getrost wurst sein. Dennoch möchte ich Ihnen und der Welt mitteilen, dass ich traurig bin. Sehr, sehr traurig, untröstlich gar. Sie haben gestern Abend nicht eine ihrer großartigen, plattdeutschen Balladen gesungen. Und das in Hamburg! Stattdessen fand ich mich im kalten Bauch eines gigantischen Clubschiffes wieder, in dem Sie die patente Animateurin spielten. Am Ende sollte ich meine Sitznachbarn bei den Händen fassen und ihnen sagen, dass sie hässlich wären. Da hatte ich aber längst eine innere Verweigerungshaltung eingenommen. Okay, mein Problem. Falsche Erwartungen. Doch der Kummer bleibt. Sollten Sie in zwanzig Jahren einmal im Rahmen der „Torüch na min Wuddeln Tour“ einen gepflegt-zotigen Chansonabend im Kurhaus auf Borkum geben, sehen wir uns bestimmt wieder. Bis dahin ist mir „Nees in Wind“ auf dem iPod am Elbstrand lieber.

Fründlich Grötens un vergnöögte Wiehnachten,

Tim Svenson

 

#inamüller #barclaycardarena #juhutour #hamburg #dashatteichmirirgendwieandersvorgestellt