Urwald_1_ ©Tim Svenson

Vogelriesen mit Krokodilgebiss

„Raptoren lauern unsichtbar. Ganz nah an deinem Rücken. Sie kauern da zum Sprung bereit und wollen dich frühstücken. Am Himmel kreisen Vogelriesen, mit Krokodilgebiss. Dann stürzen sie hinab und schreien. Jetzt lauf und rette dich!Mehr

Baumgeschichten Weide ©Tim Svenson

Die Rute

Sehen Sie heute aus dem Zyklus „Baumgeschichten“ die spannende Sequenz: „Tim Svenson erntet Weidenruten.“ Viel Vergnügen!

Vertell doch mal 2 ©Tim Svenson

Läuft.

Wenn ich nicht bis zum vierzigsten Geburtstag mein erstes Autogramm geschrieben habe, und als Autor auf echtem Papier veröffentlicht worden bin, beende ich meine Künstlerkarriere und gehe Bäume streicheln im Wald. So war mein Plan.Mehr

Helmut Schmidt und ich ©Tim Svenson

Helmuts fester Händedruck

Kaum bekannt ist, dass ich Helmut Schmidt in den frühen Siebzigerjahren einmal die Hände schütteln durfte, weil ich ihm versehentlich als Kurfürst von Andorra vorgestellt worden bin. War so. Ich schwöre. Echt jetzt …

Grün 1000 ©Tim Svenson

Drei Farben bunt

War wohl eine frühe Vorahnung: Seventies-Collagen von 2009 (Magazin-Ausschnitte und Fotos auf Leinwand, ca 40 x 60 cm). Denn, ob Sie es glauben oder nicht, meine Damen und Herren: Einen beträchtlichen Teil der vergangenen dreiMehr

Thorben Eis ©Tim Svenson

Der Eismann ist da

Schaum vorm Mund? Nope. So weit ist es noch nicht. Vielmehr: Chef hat schmackhaftes Tüteneis spendiert. Schleck! Danke Torben …

Amseln aus dem Nest ©Tim Svenson

Ausgeflogen

So. Die Kinder sind aus dem Haus. Die Lütten sind flügge, das Nest ist leer. Leise ist es geworden auf der Loggia. Kein Tschiep-Tschiep-Tschiep mehr unter der Yucca-Palme, kein Betrieb mehr auf der Amselmutti-Landebahn imMehr

Ein Lied kann eine Brücke sein 1000 ©Tim Svenson

One, two! One, two, three, four!

Lässt man mich mit Filzstiften allein … kritzel ich Songtexte: „Hör auf zu spielen / und lerne zu fühlen / wie viele Menschen Freunde sind / lerne zu singen / vertrauen so wie ein KindMehr

Hummel 1000 ©Tim Svenson

Sumsebrumm

Der dicke Brummer ist eine Biene. Nicht ich! Der kleine Hase, der auf meinem Finger sitzt. Eine Holzbiene, um es genau zu sagen. Ich bin jetzt (wieder) Wochenend-Landwirt und habe mir ganz weit draußen einMehr

Miniaturbild Amselbabys ©Tim Svenson

Modern Family

Ich schaue es mir immer wieder an. Und es lässt mich lächeln, wenn ich nicht ohnehin schon griene wie ein Honigkuchenpferd. Warum? Och, nur so. Mir schmeckt das Leben! Den Balkonbabys hingegen, schmecken Regenwürmer undMehr

Geschlüpft 1000 ©Tim Svenson

Piepmatz of the Universe

Die Amselbabys sind geschlüpft! Und heute habe ich ihnen ganz vorsichtig die Linse vors Nest halten können. Sind sie nicht die goldigsten Piepmätzchen im ganzen Universum? Frau Amsel lässt mich inzwischen auch mal mit denMehr

Frau Amsel  ©Tim Svenson

Nachwuchs im Hause Svenson

Frau Amsel hat beschlossen, unter einer Yucca-Palme auf der Loggia, ihre Babys zu bekommen. Inzwischen hat sie fünf Eier gelegt, sitzt stur in ihrem Nest und guckt mich an. Wenn sie nicht gerade lossegelt, umMehr

Wachsfigur Maske ©Tim Svenson

Schönes Haar und glänzende Zähne

Mich gibt’s jetzt auch als Wachsfigur. Chrchrchr..! Nenene …   Wer wissen möchte, was es mit der Föhnfrisur und dem zauberhaften Zahnpasta-Lächeln wirklich auf sich hat, erfährt es vermutlich noch in diesem Jahr im HauptprogrammMehr

Lavendel final ©Tim Svenson

Vertell doch mal: De Duft vun Lavendel

Kinners: In diesem Jahr löppt dat für mich wirklich so richtig gut! Ich bin vom NDR für den Wettbewerb „Vertell doch mal“ nominiert worden. Meine plattdeutsche Kurzgeschichte „De Duft vun Lavendel“ gehört zu den 25Mehr

St Pauli Theater 4000 Tage ©Tim Svenson

„Du hast ihn beige angemalt!“

Als Michael aus dem Koma erwacht, sind die vergangenen 11 Jahre aus seinem Gedächtnis gelöscht. Auch an seinen Partner Paul kann er sich nicht mehr erinnern. Übermutter Carol nutzt die Gelegenheit, um ihren Sohn wiederMehr

Cheddar_2  ©Tim Svenson

Käse und Hollywood

Cordula M. aus S. an der Piller schreibt: „Guten Tag Herr Svenson! Was ich immer schon mal wissen wollte: Haben Sie neben all den anstrengenden Drehtagen eigentlich noch Zeit für Hobbys?“ Ja, liebe Cordula, natürlich!Mehr

ElphiEcke1000  ©Tim Svenson

Ameisen vor der Elphi

Gucken zwei Ameisen zur Elphi hoch / Die eine fragt: Was ist das bloß? / Die andere ruft: Lass ma‘ rauf auf das Teil! / Die erste so: Nee, is‘ mir zu steil

Auf dem Dampfer ©Tim Svenson

Eisbrecher

Auf dem Dampfeisbrecher Stettin (Museumshafen Oevelgönne). Fotografin: Diana Davis

DIRK 2017 ©Tim Svenson

Tom Schilling und die Weinbrandbohnen

Als ich gestern, während der Verleihung der Goldenen Kamera, die zweite Packung Weinbrandbohnen aus der Küche holen will, fällt mein Blick auf das Zeugnis eines Glanzpunktes meiner eigenen Karriere. Ich stelle den Cognacschwenker auf derMehr

Huhn_final ©Tim Svenson

Kollegin Huhn

Klara ist ein Star am Hühnermodelhimmel. Es war mir eine Ehre, mit ihr zu posieren. Gooock!

Puderzucker_kalt_2 ©Tim Svenson

Paarungsschlager

Kaltgezuckerte Elbuferbefestigung: Meine letzten Winterbilder der Saison. Denn die Meisen zwitschern schon Paarungsschlager und Herr Lenz blinzelt versonnen in die Fenster. Es werde grün!  

Erste Reihe_1000_©Tim Svenson

Konzerte für Hamburg

Wir waren so nah dran, dass ich des Dirigenten Taktstock durch die Luft peitschen hörte, welcher bereits nach wenigen Minuten entzwei brach. Der Stock, nicht der Dirigent. Er war wild und ungestüm! Über mir schwebteMehr

Wintertiet ©Tim Svenson

Solt un Pepper

Moin kann jeder. Tüdelkram und Sabbelbüdel haben auch noch die meisten im Repertoire. Doch es gibt viel mehr als düt, dat und lütt! Plattdeutsch ist die Sprache meines Herzens und ihr Wortschatz hält eine UnmengeMehr

1_Hafenpoller_Galerie Januar 17_©Tim Svenson

Das alte Kino und ich

Als ich Ende der Neunziger in einem alten Ufa-Filmtheater auf der Reeperbahn als Dekorateur arbeitete, dachte ich nicht im Traum daran, es selbst einmal auf die Kinoleinwand zu schaffen. Damals war ich glücklich, überhaupt vonMehr

Rotweinbild ©Tim Svenson

Tief ins Glas geguckt

Was dem Lindenberg seine Likörelle, das sind mir meine Rotweinbilder. Wenn Fernsehturm und Michel verschwommen über dem dunklen Saft wabern, dann bekomme ich Lust auf mehr. Und ich tue es. Das werde ich Euch zeigen.Mehr

Ensemble Resonanz ©Tim Svenson

Das Brummen eines Cellos

Gestern im kleinen Saal der großen Elbphilharmonie: Das Ensemble Resonanz mit dem zweiten Eröffnungskonzert „Unknown Spaces“. Bei dem Wort „Kammermusik“ hätte ich noch vor Kurzem müde abgewunken. Und dabei wäre mir vielleicht ein Musikerlebnis entgangen,Mehr

Selbstbildnis ©Tim Svenson

Waschtag

Selbstbildnis. Wie Sie sehen, führe ich abseits des grellen Scheinwerferlichtes ein völlig normales Leben.

Portraet_2013 ©Tim Svenson

Foto gut, alles gut

Würde ich nicht dann und wann von Berufs wegen fotografiert werden, müsste ich Selfies machen. Das Leben meint es gut mit mir.

brandung ©Tim Svenson

Elbtrilogie

Brandung vor der Strandperle, Farn im Botanischen Garten und Hang am Schröders Park.

auswahlgoldenerkuss ©Tim Svenson

Möhr Likör!

Fast schon Food Porn: Licht, Aprikosen, Vanille und Wodka im Einmachglas. Reift noch eine Weile und wird dann an Weihnachten mit spitzen Lippen zum Gepäck genippt.

Elphi-5-SW  ©Tim Svenson

Backsteinboden im Raumschiff

Ersteinfahrt in das Herz der Elbphilharmonie. Viel Rolltreppe, dann die Plaza. Backsteinboden und Raumschiffmonitore. Der Ausblick auf den Fluss und die leuchtende Stadt war umwerfend! Nicht nur für mich: Ich habe selten so viele HamburgerMehr

Othmarschen-Panorama

Novemberschnee

Der Moment, wenn man sich wieder wie zehn fühlt, weil morgens beim Blick aus dem Fenster plötzlich alles weiß ist.

Hamburg Journal ©Tim Svenson

Und nun das Wetter

Chrchrhöhö: Ich als Wetteransager im Hamburg Journal. Das müsste etwa 2009 gewesen sein. Mein Lieblings-Fundstück der Woche!

Deetje im Bett ©Tim Svenson

Knopf im Ohr

Neulich sorgte Püppi im Bus wieder einmal für Heiterkeit. „Huch, ich dachte echt, das wär‘ ein Teddybär!“, staunte die Mitfahrerin, als wir uns zum Aussteigen vom Platz erhoben. Ich sitze also mit einem weißen StofftierMehr

Gewinnen Sie das ©Tim Svenson

Drei Groschen im Dorfkrug

Nachdem ich 2012 die Moderation von Wetten, Dass ..? abgelehnt hatte, fuhr ich für einige Tage zum Sinnieren in ein Wellnesshotel am Jadebusen. Hätte die Sendung mein Durchbruch werden können? Ich rang mit mir, leerteMehr

Improkrimi ©Tim Svenson

Kriminell!

Wurde gestern gut unterhalten bei „Morden im Norden“ im Imperial Theater. Improtheater meets Krimi und der Mörder war nicht der Möwenzähler von den Landungsbrücken. Applaus!

Saftschubse ©Tim Svenson

Fliegende Schokoriegel

So. Jetzt ist mal Schluss hier mit dem ganzen Theater! Hinfort mit der Kunst, zur Hölle mit der Filmerei! Ich habe umgeschult auf Bahn-Steward. Irgendwann musste ich ja mal seriös werden. Kaffee, Tee, Kräcker? HeißeMehr

Denker ©Tim Svenson

Schluss mit nett

Promo-Foto-Fundstück aus der Vergangenheit: Die Fotografin wollte mich nett lächeln sehen, ich wollte mal was anderes. Schreien oder so. Half aber nix. Der trotzige Kompromiss sah dann so aus.

Steife Brise ©Tim Svenson

Dolle Tage mit Scharade und Westmusik

Bühnen-Marathon am Wochenende: Glücklicher Zuschauer im Schmidts Tivoli und im Altonaer Theater – und Spieler außer Rand und Band beim Improtheater „Steife Brise“ (Furioses Zwei-Tage-Seminar mit Coach und Schauspielerin Nadine Antler). Steife-Brise-Fazit: Ich bin erschüttert,Mehr

Blankeneser Brandung ©Tim Svenson

Sömmer!

30° C. Blankenese. Brandung. Wellenmuster und transparentes Wasser. Wunschlos.

gruesse-aus-hamburg  ©Tim Svenson

Hamburger Fernsicht

Tag des offenen Denkmals: Herzklopf-Aussichten aus dem 26. Stock des Radisson Blu in Hamburg (Titelbild: Außenalster).  

Panda und Buckelwal ©Tim Svenson

Gute Nachrichten

Der Pandabär (Großer Panda) und der Buckelwal gehören nicht mehr zu den vom Aussterben bedrohten Tierarten. Allerdings gilt der Panda noch als gefährdet. Die Bestände haben sich dank intensiver Schutzmaßnahmen erholt. Sowas ist doch schönMehr

Oops ©Tim Svenson

Ohrwurm der Woche

Ich habe seit fünf Tagen diesen Ohrwurm. Möchte ihn mir jemand abnehmen? Macht total Spaß, wirklich. (Einfach auf die Leuchtbuchstaben starren, bis das Hirn den Refrain ergänzt hat.)  

Emojis small ©Tim Svenson

Fiese Visagen

Ich wünschte, es gäbe ein Spiel, bei dem man Emojis abknallen kann. So wie damals bei den Moorhühnern. Das würde selbst mir Spaß machen, der von derlei ordinären Zeitvertreiben bislang immer Abstand genommen hat. LangeMehr

Bambus ©Tim Svenson

Es rauscht!

Wer sich im Loki-Schmidt-Garten vom kleinen Bambus-Wäldchen verschlucken lässt, hört für einen Moment das Gras wachsen. (Serie: Momentum / Titel: Ruuschen)

King Kong ©Tim Svenson

Zuckerwatte und King Kong

Fotorundgang über den Hamburger Dom: Das kitzelige Jahrmarkt-Gefühl hat sich seit meinen Kindertagen eigentlich kaum verändert. Ich bin nach wie vor fasziniert von den Softeismaschinen, liebe das Grollen der Achterbahnwagen und möchte immer am letzten SüßwarenstandMehr

Toni Erdmann ©Tim Svenson

Ein bisschen Spaß muss sein

Meine Empfehlung: Toni Erdmann gucken. Freuen Sie sich auf Whitney Schnuck mit einer epischen Version von „Greatest Love Of All“ und verpassen Sie nicht die Nacktparty mit Zotteltier. Ich wünsche Ihnen gute Unterhaltung!

Anleger Schwarzweiss ©Tim Svenson

Gewitter am Ballermann

Sie sehen Foto-Fundstücke aus dem Jahr 2009. Damals hatte ich noch nicht so viele Gesichtsausrücke parat, genau genommen, waren es nur zwei: „Der, der dir gleich eine ballert“ und „Der, der am Horizont ein schweres GewitterMehr

Müll Övelgönne 5 ©Tim Svenson

Deine Spuren im Sand?

Erst das Elbufer vollsauen und dann „Hamburg meine Perle“ grölen: Wie tief kann man eigentlich sinken? Es ist einfach nicht zu fassen, wie viel Dreck an sonnigen Tagen an den Stränden zurückgelassen wird. Was glaubenMehr

Bock ©Tim Svenson

Mann gegen Ziege

Lange ist es her, da begab es sich, dass ich zu einem Fototermin mit einem Ziegenbock gerufen wurde. Doch der Bock war mir nicht wohlgesonnen und so gingen wir jeder wieder unserer eigenen Wege.

HafenCityUniU_Bahn ©Tim Svenson

Zurück in die Zukunft

Zurück vom Eröffnungsfest für den Lohsepark in der HafenCity: Die U-Bahnhaltestelle HafenCity Universität war mir nach sieben Jahren Hamburg-Abstinenz völlig unbekannt! Fühlte sich irgendwie spacig an …

Juno ©Tim Svenson

Von Null auf Eins

Dass ich viel lieber Musiker geworden wäre, erkennt man daran, dass ich in meiner Zeit als Maler für jede veröffentlichte Bildserie ein quadratisches Cover entwarf. Wie 2008 für das Album „Juno“. Die erfolgreichste Singleauskopplung darausMehr

Hafenmann ©Tim Svenson

Hafenman!

In den vergangenen Wochen habe ich viele Fundstücke aus den vergangenen zehn Künstlerjahren hervorgekramt. Der Rückblick hat Spaß gemacht! Aber um die Serie abzuschließen, fehlt noch was: nämlich ich. Im großen Ordner der Timschen PromobilderMehr

25 Fans bei Facebook  ©Tim Svenson

Hassliebe: Facebook

Heute möchte ich einmal Hallo und Merci zu allen meinen alteingesessenen und nagelneuen Seiten-Likern bei Facebook sagen: Zusammen haben wir gerade die 25er-Schwelle durchbrochen! Wir wären also schon zwei Fußballmannschaften mit Trainern und je einemMehr

Treibhaus ©Tim Svenson

Im Glashaus

Das kleine Tropenhaus im Jenischpark gehört zu meinen Lieblingsentdeckungen! Farblos erklärt sich die besondere Atmosphäre unter dem Glasdach fast noch eindrücklicher. (Serie: Momentum / Titel: Drievhuus)

Hafencity  ©Tim Svenson

Attitude!

Sie sehen Foto-Fundstücke aus dem Jahr 2009. Damals hatte ich noch nicht so viele Gesichtsausdrücke parat. Genau genommen, waren es nur zwei: „Der, der am Horizont ein schweres Gewitter aufziehen sieht“ (oben) und „Der, derMehr

Katze bearbeitet ©Tim Svenson

Black Cat

Keine Angst vor schwarzen Katzen! (Serie: Momentum / Titel: Katt)

Vischbrötchen 2 ©Tim Svenson

Original Hamburger Vischbrötchen

Ich liebe Fischbrötchen, insbesondere Matjes! Aber mein Fisch heißt Visch, kommt vom Strauch und hat keine Gräten. So geht’s: Eine Aubergine schälen und längs in ein bis eineinhalb Zentimeter dicke Scheiben schneiden. Die Scheiben inMehr

Mein Hamburg ©Tim Svenson

Zu früh, zu spät oder genau jetzt?

Zehnte Rückblende ins wahre Künstlerleben: Die apfelsinen- bis rostfarbenen Hamburg-Collagen waren derzeit wohl mein wichtigstes Alleinstellungmerkmal. Oder auch „Unique Selling Point“, wie bärtige Marketinghipster mit 80er-Jahre-Brille sagen würden. Als ich den Technik-Mix 2003 ausbaldowert habeMehr

Momentum Botanischer Garten ©Tim Svenson

Momentum 1

Ich möchte Ihnen eine Schwarzweiß-Fotoserie zeigen, die ich „Momentum“ getauft habe. Ein Atemzug, ein Augenblick, der sich gut anfühlt, wahrhaftig ist, still und kräftig: Diesen Natur-Moment möchte ich in meinen Bildern festhalten. Meist finde ichMehr

Liberty Schalalalala  ©Tim Svenson

Ed von Schleck ist wieder da!

Ich habe mehr als ein Jahr lang keine Eiscreme mehr geschleckt. Und knallsteife Schlagsahneberge habe ich auch ganz schön vermisst. Aber das Warten hat sich gelohnt, ich schlecke wieder! Findige Küchgengötter haben die Kuh ausMehr

Hamburger Deern ©Tim Svenson

Hamburger Deern!

Schön, wieder zu Hause zu sein und gemeinsam neue Laufrouten zu entdecken! Aber würde am Fluss nicht annähernd jeder zweite Hundehalter auf dem Leinen-Auge blind sein, wäre das Gassi-Gehen entspannter. Und die Lütte dürfte vielMehr

Ausstellung Elbkind ©Tim Svenson

Super Trouper

Ein neuer Blick zurück: 2008 in der Galerie kunst.stil in Hamburg, bei den Vorbereitungen zu meiner Ausstellung „Elbkind“.

Glauben, dass alles gut wird 2630 ©Tim Svenson

… Eilmeldung … Eilmeldung … Eilmeldung …

Zum Abschluss der Serie „Wenn ich Hundert würde“, heute: Hoffen, dass alles gut wird. Ich habe das Gefühl, dass uns seit vielen Jahren zwischen all den schlechten Nachrichten und Eindrücken kaum noch Atempausen bleiben: SondersendungenMehr

Söth_Sky-Dreh ©Tim Svenson

Clip-Chip bleibt Clip-Chip

Werbedreh mit Regisseur Michael Söth („Bauernfrühstück“, „Deichbullen“) und Kameramann Peter. Ganz links meine Filmkinder und Schauspielerin Tini Böning („Deichbullen“), deren Clipgatte ich gewesen bin. Das Wetter bockte und doch genoss ich einen freundlichen Drehtag, anMehr

ESC Nederland ©Tim Svenson

Slow down Brother!

Hallo buren, haar sinds vanavond mijn favoriet! Mooi lied en ware woorden… Veel geluk voor Douwe!

Fischmarkt Hafengeburtstag ©Tim Svenson

Heimatklang: Albatros trifft Astor

Gestern Nacht im Hamburger Hafen. Die Astor so: Tuuuuuut! Dann die Albatros: Döööt! Döööt! Döööt! Astor: Tuuut! Albatros: Döööt! Erinnert mich an manche Gespräche zu Hause.   Heimatklang: Albatros trifft Astor from Tim Svenson onMehr

36 ° ©Tim Svenson

Kurz vor Mai

Sitze am Schreibtisch und beobachte durchs Fenster das Schneetreiben. Was für ein ulkiger Frühling.

Einen neuen Bundeskanzler erleben ©Tim Svenson

Zweimal Helmut, einmal Gerhard, einmal Gela.

Aus der Serie „Wenn ich Hundert würde“, heute: Einen Kanzlerwechsel erleben. Bis dato gab es zu meinem Lebzeiten drei Bundeskanzler und eine Bundeskanzlerin. Das macht schon fast die Hälfte aller überhaupt jemals da gewesenen BRD-RegierungschefsMehr

Snail an Fish ©Tim Svenson

Sagt der Fisch zur Schnecke

„Snail & Fish“ war 2008 das letzte Großformat, das ich erstellt habe. Das Bild war im Original zwei Mal zwei Meter groß, verwendet habe ich Unmengen von Pastellkreiden und ein Quantum Acrylfarbe. Später verkleinerte ichMehr

Klein Flottbek Botanischer Garten ©Tim Svenson

In vacanza!

Nach Drehschluss ein Abstecher ins Café Palme im Botanischen Garten Klein Flottbek („Loki-Schmidt-Garten“). Für mich einer der besten Orte Hamburgs!

Ein Bild malen 6 ©Tim Svenson

Tinte, Herz und Techno

Wenn ich Hundert würde … Bis in meine mittleren Dreißiger habe ich etwa 300 dekorative Bilder auf Leinwand gebracht und rund 3000 Papierbögen mit dem Federhalter per Hand beschrieben. Würde ich diesen Takt wieder aufnehmen,Mehr

Purple Rain

Purple Rain

Michael, Whitney, Bowie, Roger. Heute Prince. Farewell, ihr Großen ..!

Magnolienblüte ©Tim Svenson

Magnolia

Wenn ich Hundert würde … Wenn im April die Magnolien blühen, tanzt die Welt Königswalzer! Alles beginnt zu sprießen, zu sausen und zu schwirren. Es grünt und duftet, es wird warm und dann heiß undMehr

Kalligraphie_Janis  ©Tim Svenson

Schönschreiber

Mein kleines Schönschreib-Business „scriptum“ hatte von 2005 bis 2015 Bestand. Ich arbeitete für Gott und die Welt, selbst Gucci meldete sich aus Italien. Ab 2010 ließen die Anfragen nach, gab es doch die schönsten SchriftypenMehr

Abba GOLD hören 372 ©Tim Svenson

Gimme! Gimme! Gimme!

Wenn ich Hundert würde … ABBA GOLD geht immer. Ob beim Fensterputzen, wenn Besuch da ist oder auf der Flucht vor Zombies irgendwo in den Wäldern von Georgia. Im Schnitt lege ich das Album sicherMehr

Be deutsch ©Tim Svenson

Tolerant, Grundgesetz, Dosenpfand.

Freundlich, liberal, mitfühlend, fürsorglich, vernünftig, sozial, gemäßigt, friedvoll. Nachbarn, tolerant, Grundgesetz, Dosenpfand. Aufgeklärt, verantwortlich, Rad fahren, recyceln. Weltmeister, nachsichtig, Weizenbier, nie vergessen. Vegane Würstchen, Fahrvergnügen, Redefreiheit, europäisch, Einheit. Fanta, Vielfalt: So deutsch bin ich mitMehr

Durchs Wohnzimmer tanzen 496 ©Tim Svenson

Do your Dance!

Wenn ich Hundert würde … Ungefähr zwei Mal in der Woche stehe ich morgens auf. Und nicht nur das, ich schalte auch augenblicklich den Ghettoblaster ein und tanze mich in den Tag. Dabei setze ichMehr

Kinder von Blankenese ©Tim Svenson

Die Kinder von Blankenese

Rückblick die Fünfte: 2008 am Set von „Wir Kinder von Blankenese“ (Regie: Raymond Ley). Tschuldigung, Alex G.: Da war mir doch glatt eine weitere Film-Gattin entfallen. Aber es ist nichts Ernstes gewesen, ich schwöre. ÜberhauptMehr

Ins All fliegen 1 ©Tim Svenson

Like a Satellite

Wenn ich Hundert würde … Bislang war ich noch nie im All und weiß auch nicht genau, was ich dort sollte. Innerhalb der hypothetisch noch vor mir liegenden 62 Jahre, könnte es aber möglich sein,Mehr

Walking Dead kucken 80 ©Tim Svenson

Horden auf dem Highway

Aus der Serie „Wenn ich Hundert würde, könnte ich noch …“ Seit ich in 30 Tagen fünf Staffeln und 67 Folgen von „The Walking Dead“ geschaut habe, ist meine Angst vor Lebenden Toten wie verflogen.Mehr

Es war Winter ©Tim Svenson

Neues Land in Sicht!

Es war Winter, als ich vor sieben Jahren zum ersten Mal die Pforte zum eigenen Garten öffnete. Braune Erdklumpen, im Frost erstarrter Rasen, ein kleiner Holzschuppen mit Fenster. Sonst nichts. Und doch sah ich voraus, dass diesesMehr

Feuerlöscher NDR ©Tim Svenson

Feuerlöscher

Ich war gut frisiert und brauchte das Geld: 2009 spiele ich in der NDR-Produktion „Abenteuer Diagnose – Feuerlöscher“ einen jungen Vater und Ehemann. Der Dreh zog sich über mehrere Tage und war ein großer Spaß!Mehr